Es folgt die Neujahrsansprache der Groschenhexe:

Liebe Mitmenschen,
das vergangene Jahr 2017 hat wieder gezeigt, dass wir noch einige Baustellen haben:
Viele Menschen leben in Armut und müssen mit wenig Geld auskommen.
Sie brauchen Unterstützung, Verständnis und Perspektiven.
Viele Familien und werdende Eltern sind geldlich gebeutelt, unsicher oder überlastet.
Sie brauchen Rat, Zuspruch, Hilfe und Anerkennung.
Viele Arbeitende oder Arbeitssuchende sehnen sich nach einer Arbeit, die sie erfüllt und angemessen bezahlt wird.
Sie brauchen Ideen, Alternativen, Möglichkeiten und Zuversicht.
Viele Umweltschützer geben ihr Bestes und dennoch, vermüllen und vergiften wir weiter Mutter Natur und beuten sie aus.
Sie braucht Erdbewohner, die verantwortungsvoll mit der Natur umgehen, Lebensräume und Arten erhalten und eine lebenswerte Welt für zukünftige Genberationen bewahren.
Damit die Groschenhexe diese Probleme nicht allein lösen muss, brauche ich eure Hilfe:
Seid tolerant und offen für Neues, helft euren Mitmenschen, spendet Trost und Rat, seid genügsam und dankbar, hört anderen zu und zollt Anerkennung, schützt die Natur und
lebt nachhaltiger, erfreut euch am Leben und sendet Lebensfreude aus.
Gemeinsam, 2018.

WP_20180101_11_56_59_Pro

Kommentar verfassen