müllreduziert, Zero Waste oder plastikfrei leben

 

Müllberge, Giftstoffe in Grundwasser und Lebewesen, verschmutzte Natur und kurzlebige Produkte – wo hat uns die Wegwerfgesellschaft nur hingeführt !!!

Um die Müllprobleme der Menschheit in den Griff zu bekommen, reicht es sicherlich nicht, wenn manche Ladengeschäfte die Plastiktüte abschaffen und die Kunden zu Stoffbeuteln oder Papiertüten animieren wollen.
Es ist aber vielleicht ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Warum man Müll vermeiden sollte, ist sicherlich jedem irgendwo klar:
Müll verschmutzt die Natur, ist u.U. giftig und aufwendig in der Entsorgung.

Also sollte man weniger Müll produzieren!
ABER WIE?

⇒ sich informieren und weiterbilden

⇒ eigene Pläne machen & Strategien erdenken

⇒ handeln

1. sich informieren und weiterbilden

Wissen ist Macht – wer also weiß, wie Müll entsteht, welche Arten Müll es gibt, welche Folgen unsere Produkte und unser Müll haben und warum, kann sich dem Problem stellen.

2. eigene Pläne machen & Strategien erdenken

Müll abschaffen, 100% Recycling, müllfreie Natur, die Welt retten – schöne Ziele, aber wo anfangen? Wie bei allen riesigen Problemen, hilft es klein anzufangen und sich langsam zu steigern. Und bei einem Problem, das die ganze Menschheit betrifft, kann und muss jeder Mensch erst einmal bei sich selbst und in seinem Umfeld anfangen.

  • (zunächst kleine) Ziele setzen
    z.B. ICH WILL …
    … meinem Müll besser trennen!
    … wenigere verpackte Lebensmittel kaufen!
    … statt Einwegverpackungen lieber Mehrwegverpackungen kaufen!
    … meinen Biomüll kompostieren und eigene Erde herstellen!
    … eigenes Gemüse und Obst anbauen!
    … (weitensgehens) ohne Plastik leben!
    … nach der Zero Waste-Philosophie leben!
    … meine Mitmenschen auf das Thema Müll aufmerksam machen!
  • sich ggf. Inspirationen, Anleitungen und Hilfestellungen besorgen
    → siehe Buchempfehlungen unter Punkt 1
    Luftverschmutzung: Was kann ich tun? (vom Schweizer Bundesamt für Umwelt BAFU)
    “Ökotipps: Müll vermeiden” (von www.oekoside.de)

3. handeln

Das Ziel vor den Augen? Dann los! Nicht Zögern, nicht zu viel Nachdenken, einfach ANFANGEN! Egal ob man (zunächst) nur etwas weniger Müll produzieren möchte, etwas eigenes Gemüse im Fensterbrett anbaut oder den Haushalt vollständig auf “plastikfrei” umstellt: nicht das eigene Leben innerhalb von 24 Stunden umkrempeln, alles unliebsame wegwerfen und denken, nun könne man erfolgreich einen Neuanfang starten! Klappt garantiert nur in den wenigsten Fällen, denn Veränderungen brauchen Zeit und beginnen im Kopf! Also: Wohl überlegt, Schritt für Schritt vorgehen!

grünes fenster 1Beispiel 1:
Einen Blumentopf nehmen und Gemüse, Obst oder Kräuter im Fensterbrett ziehen und ernten!

WP_20160813_17_45_56_ProBeispiel 2:
Statt der herkömmlichen Plastik-Zahnbürste, eine Zahnbürste aus Naturmaterialien (z.B. Bambus) kaufen!

WP_20160817_21_46_10_ProBeispiel 3: Salatdressing, Milch, Saft, Mineralwasser usw. in Glasflaschen kaufen!

Beispiel 4: Joghurt selbst herstellen, statt welchen in Plastikbehältern zu kaufen! (Anleitung und Erfahrungsbericht gibt’s im Eintrag vom 20.02.17 im “Wochenbuch” der Groschenhexe !)

Beispiel 5 (für Frauen): Statt unzähliger Binden, Slipeinlagen oder Tampons – den Müll und die Kosten kann man sich auf Jahre gesehen gut vorstellen – lieber eine Menstruationstasse benutzen (100% Silikon, hält 10 Jahre, Kosten ca. 30€). Das ist hygienisch, umweltfreundlich und kostensparend!

Weitere Tipps und Anleitungen zum HANDELN (Auswahl):

auf der Groschenhexe-Webseite u.a. in den Artikeln:
Wegwerfgesellschaft, Umsonstökonomie, Tauschhandel und im “Wochenbuch”
“Plastikfrei leben: 10 Tipps” von www.fuereinebesserewelt.info
“Erste Schritte…” (Tipps zum Umstellen auf Zero Waste) von alternulltiv
Informationsportal über plastikfreie und plastikarme Produkte (mit Suchfunktion) von plastikfrei.at
“Alternativen zu Plastik” von manufactum.at (Onlineshop)
Buch “Zero Waste Home: The Ultimate Guide to Simplifying Your Life von Bea Johnson (englisch)
Buch “
Zero Waste” von  Hannah Sartin / Carlo Krauss

Empfehlenswerte Onlineshops und Hersteller (Auswahl):

Onlineshop HYDROPHIL – wasserneutral, vegan und fair
Naturprodukte von SIDCO
Naturseifenmanufaktur “Steffis Hexenküche”
Plasno.de – Europas erster plastikfreier Onlineshop
manufactum.at – z.T. alternative Produkte zu Plastikproduten
Ruby Cup & Ruby Steriliser – Menstruationstasse “Ruby Cup”
Holzspielwarenladen – 100% natürliches Holzspielzeug und mehr

Holzspielwaren