Erlebnisbericht: Museumstag in der Kinder-Akademie Fulda

IMGP1679 (2)prospekte
Freien Eintritt – Museum zum Nulltarif – das gab es heute, am 17.05.2015 in der Kinder-Akademie Fulda, dem ältesten eigenständigen Kindermuseum Deutschlands. Kinder (und natürlich auch Erwachsene) durften das Museum erkunden und mittendrin war auch die Groschenhexe mit dem eigenen Nachwuchs.

Das Museum ist zurecht ein Kindermuseum, denn hier kann spielerisch entdeckt werden, ist Kreativität allgegenwärtig und erwünscht und die “Exponate” auf die Interessen und den Forschersinn von Kindern ausgerichtet.
IMGP1673 kleinwindkugel klein
Ob Kaleidoskop, optische Täuschung, Puzzle, Duplobauplatz oder einer Ausstellung rund um das Herz u.a. mit echten, konservierten Herzen, für die kleinen Besucher gibt es genug zu sehen und zu erleben, denn Anfassen und Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht.
2015-05-17 14.57.48foto 1
Ein besonderes Highlight ist das “begehbare Herz” – das einzige derart in Europa – welches ca. 5m hoch ist und vollständig erkundet werden kann.
Und wer denkt, das Museum würde nur in den “Museumsräumen” etwas (Kreatives) zum Anschauen bieten, dem sei z.B. ein Besuch des MuseumsKAFés (kreativ gestaltete Stühle) oder auch der Toiletten (bemalte Fliesen) ans Herz gelegt.
2015-05-17 14.50.13IMGP1676 (2)
Auch wenn an regulären Besuchstagen der Eintritt nicht frei ist, sind die Eintrittspreise vergleichsweise niedrig und der Spaß dafür groß!
Der Besuch lohnt also, vor allem für Familien!

Kommentar verfassen