Erlebnisbericht: Automobilgeschichte im PS.SPEICHER in Einbeck

Wer sich in den Ort Einbeck verirrt, sollte ihn auf keinen Fall verlassen, ohne sich den PS.SPEICHER angesehen zu haben!!!
Der PS.SPEICHER ist ein Museum, das dem Klischee von alten, verstaubten Exponaten in Glasvitrinen mit Winzbeschriftung, dunklen Räumen und uninteressanten Inhalten für Kinder absolut nicht gerecht wird. Hoch modern, farbenfroh, familien- und kinderfreundlich, anschaulich und mit vielen Sinnen begreifbar, präsentiert das Erlebnis-Museum die Geschichte des Automobils und der Zweiräder.

psspeicher 1    psspeicher 6

In einem um- und angebauten alten Kornspeicher wird auf sechs Etagen den Besuchern eine 130-jährige Reise durch die Vergangenheit geboten und auch ein Ausblick in die Zukunft gewagt.

psspeicher 4    psspeicher 5
Bereits im Fahrstuhl auf dem Weg in den 6. Stock geht die Zeitreise los und währenddessen kann
man es sich bequem machen.

Neben klassischen Veranschaulichungsmethoden, wie Exponaten, Texten, herausziehbaren Fächern oder Schränken zum Öffnen, werden zur Darstellung auch modernste Methoden wie Touchscreenstationen, Simulationen, Bildschirme usw. verwendet, sodass Jung und Alt sich gleichermaßen angesprochen fühlen. Das Museum ist halt auch selbst ein “Kind seiner Zeit” und im Gegensatz zu seinen Ausstellungsobjekten noch superjung – es wurde im Juli 2014 eröffnet.

psspeicher 7    psspeicher 2
Für die ganz kleinen Besucher gibt es in Kleinkindhöhe Höhlen oder Tunnel mit Filmen, Spiegeln, Schatzkisten usw. zum Entdecken und Spaßhaben.

In der Dauerausstellung finden sich verteilt immer wieder Foto-Stationen, an denen man sich auf einem alten Auto, einem Einrad oder z.B. einem Motorrad der Zukunft fotogtrafieren lassen kann. Die Fotos können dann kostenlos online oder gegen ein kleine Gebühr an der Info ausgedruckt werden. Ein Riesenspaß und eine ganz tolle Erinnerung an den Museumsbesuch!

psspeicher 3Wieviele Männer ersetzen eine Pferdestärke ?

1,2,3,4,5…?

Nee! Klare Sache!

EINE FRAU!

 


Neben der Dauerausstellung können die Besucher noch auf einer zweiten Ausstellungsfläche Wechsel- und Sonderausstellungen ansehen, im Restaurant “Genusswerkstatt” den Gaumen verwöhnen, in einen Porsche-Fahrsimulator Spaß haben oder im Museumsshop ein Andenken an den Besuch mitnehmen. Der Eintrittspreis ist angemessen und durch die “Familienkarte” besonders für große Familien lohnenswert.

Ich selbst bin kein Technik-Freak oder Autoliebhaber, aber mein Besuch des PS.SPEICHERs am 5. August 2015 zusammen mit meiner Familie war ein unvergessliches Erlebnis und hat uns allen viel Spaß gemacht!!! Wir kommen definitiv wieder!

Auf der Webseite vom Museum findet man noch weitere Infos, Öffnungszeiten, Anfahrtsbeschreibung (ist aber auch supergut ausgeschildert), Veranstaltungen usw. – schaut mal rein : https://ps-speicher.de - und fahrt nach Einbeck!

Kommentar verfassen