Adventskalender-Türchen Nr. 19

Weihnachtsplätzchen-Backen im Groschenhexehaushalt und für euch gibt es die Rezepte plus Fotos!

Typisch Groschenhexe: es wird nicht in ein Backbuch geguckt und nach einen Rezept gesucht, sondern einfach spontan selbst eine Zutatenmischung erstellt.
Daher meine recht ungenauen Angaben im Rezept, ich habe nichts ausgewogen, Außenmaß genügt.
Hier die Rezepte für:

Mürbeteigplätzchen mit SchokopunktenWP_20171219_19_21_16_Pro
und
Mürbeteig-Schokoplätzchen

Legen wir los, wir brauchen:WP_20171219_16_22_28_Pro

Für die Teigsorten:

  • ca. 500g Mehl
  • ca. 200g Zucker
  • ca. 125g Butter (= ein halbes “Stück”)
  • ein Päckchen Backpulver
  • ein Päckchen Vanillinzucker
  • zwei (kleine) Eier
  • etwas Milch
  • etwas (Block)Schokolade
  • einen Teelöffel dunklen Honig (Waldhonig, Kastanienhonig o.ä.)
  • 1-2 Teelöffel Backkakao
  • 2 Schüsseln, Reibe, Schneebesen, Löffel, Ausstechförmchen, Nudelholz, 1 Messer oder Tortenheber, Backblech, Backpinsel

Zum Verzieren:

  • Zuckerstreusel, Schokostreusel, Nussstückchen, Hagelzucker o.ä.

Das Mehl, Backpulver, Vanillinzucker und Zucker kommen in eine große Schüssel und werden vermischt.
Die Schokolade wird dann mit einer Reibe kleingeraspelt (Menge nach Belieben) und untergemischt.
Die Butter wird derweil im Topf oder im Ofen geschmolzen (nicht gekocht!). Anschließend werden die Eier, der Honig, die Butter und ein wenig Milch dazugetan und alles gut verrührt.

WP_20171219_16_28_38_Pro WP_20171219_16_35_20_ProDie Butter lässt sich einfach in
einer Metallschale im Ofen verflüssigen.
WP_20171219_16_33_02_ProAlles gut verrühren.

WP_20171219_16_47_34_ProAus dem fertigen Mürbeteig werden später die Mürbeteigplätzchen mit Schokopunkten.
Wer es noch schokoladiger mag, gibt noch zum Teig (oder wie die Groschenhexe heute zur Hälfte des Teigs in einer seperaten Schüssel) weitere Schokoraspeln, Backkakao und etwas Milch hinzu und voila, man hat einen Schoko-Mürbeteig!

WP_20171219_16_50_19_Pro WP_20171219_16_51_08_Pro WP_20171219_16_52_20_Pro

Der Teig wird nun eine ½ Stunde in den Kühlschrank gestellt und Ausstechförmchen, Backblech, Nudelholz und Mehl auf den Tisch gelegt. Auch Streusel, ein Backpinsel und etwas Milch in einem Schälchen können vorbereitet werden. Nun kommt das von Kindern geliebte Ausstechen und Verzieren.
Falls der Mürbeteig zu feucht ist und noch klebt, einfach noch Mehl hinzugeben und kneten, bis er sich prima ausmangeln lässt.

WP_20171219_17_59_57_Pro WP_20171219_18_13_34_ProPlätzchen ausstechen und mit
Messer/Tortenheber auf das Backblech
WP_20171219_18_55_07_Pro

Anschließend (vor dem Backen) die Plätzchen mit Milch bepinseln und verzieren.
Bei 180°C 10-15 Minuten backen und am besten gleich aufessen. :)

WP_20171219_17_59_51_Pro WP_20171219_18_17_41_Pro WP_20171219_18_32_49_Pro WP_20171219_19_20_12_Pro